Polen.de Portal - Polen, Lastminute, Ferienhaus, Ferien, Reisen, Ferienhaus, Reisen, Reisen, Reisen
 Reiseziele  Hotels  Ferienhäuser  Mietwagen  Wirtschaft  Kultur  Politik

Großstädte Polens

Warschau (Warszawa)


Königsschloss in Warschau  © Bernd Schwarz / pixelio.de

 Allgemein

Warschau ist Polens Hauptstadt und die größte Stadt des Landes. Seine 1,7 Millionen Einwohner verbreiten hektische Betriebsamkeit. Hier herrscht das Big Buisness. Die neue, in wenigen Jahren hochgezogene Skyline, mit hunderten Bürotürmen, zieht alle an, die Karriere machen möchten. Denn hier werden die Entscheidungen getroffen - politisch, wirtschaftlich und kulturell.

Da Warschau auch etliche Sehenswürdigkeiten, nach historischem Vorbild wiederaufgebaute Gebäude, Theater und Museen zu bieten hat, ist es auch für Touristen einen Besuch wert.


 Altstadt

In der Altstadt, die als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde, ist das Königsschloss mit seinem großen Schlossplatz die erste Anlaufstelle jedes Touristen. Blickfang ist die Sigismundsäule. Sigismund III. Wasa machte 1596 Warschau erneut zur polnischen Hauptstadt. Der König residierte im kupferroten Schloss, außerdem tagten hier die beiden Kammern des damaligen polnischen Adelsparlaments.

Heute ist das Schloss Museum und kann besichtigt werden. Neben zahlreichen feudalen Privaträumen, können der Ballsaal, der Audienzsaal und der besonders interessante Canaletto-Raum besichtigt werden. Der Hofmaler fertigte Ende des 18. Jahrhunderts zahlreiche Ansichten von Warschau an, die so detaillgenau sind, dass diese Bilder den Architekten beim Wiederaufbau der Stadt nach dem 2. Weltkrieg dienten.

Der Altstädtische Marktplatz ist von pastellfarbenen Barockhäusern umstellt. Ursprünglich siedelten hier Kaufleute und Handwerker, später kamen Künstler und heute dreht es sich allenthalben um den Tourismus.
An der Nordseite des Platzes befindet sich das Historische Museum, in dem die 700-jährige Geschichte Warschaus anschaulich nacherzählt wird. Im dritten Stock wird eindrucksvoll die Geschichte der Stadt nach dem Überfall Deutschlands auf Polen 1939, die Verteidigung der Stadt durch die Bürger, die Untergrund- und Widerstandsbewegung unter dem Naziterror, der Warschauer Aufstand und seine Folgen und die nahezu vollständige Zerstörung der Stadt gezeigt.


 Neustadt

Direkt im nördlichen Anschluss an die Altstadt, befindet sich die Neustadt. Sie wurde im 14. Jahrhundert außerhalb der Stadtmauern errichtet und ebenfalls in den 1950er Jahren wiederaufgebaut. Entlang der Ulica Freta stehen sehenswerte Kirchen, Paläste und Bürgerhäuser. Auch das Geburtshaus von   Marie Curie befindet sich hier und ist zu besichtigen.


 Königsweg

Am Schlossplatz beginnt der Königsweg, der über einen Prachtboulevard, die Krakauer Vorstadt, zum 10 Kilometer südwärts gelegenem Schloss Wilanow führt. Besonders auf der Anfangsstrecke reihen sich Adelspaläste, Kirchen und Parkanlagen aneinander. Heute gehören viele Häuser der Regierung und beherbergen Ministerien, den Präsidentenpalast, die Warschauer Universität und Museen.

Schloss Wilanow wurde von König Jan III. Sobieski errichtet, nachdem er 1683 die Türken vor Wien erfolgreich geschlagen hatte. Außen und Innen präsentiert es sich als eine Perle des Barocks. Im Park läst es sich wunderbar picknicken.


 Kulturpalast

Mittelpunkt des modernen Warschau ist der Kulturpalast. Er war ein Geschenk Stalins und ist für viele ältere Stadtbewohner daher bis heute ein Hassobjekt. Mit seiner Höhe von 242 Metern ist er das höchste Gebäude Polens. Zwischen 1952 und 1956 wurde er im Baustil des Sozialistischen Klassizismus errichtet. Das luxuriöse Innere des Kulturpalastes ist beeindruckend: Kassettendecken aus Zedernholz, vielfarbige Marmorböden, Kristalllüster und vergoldete Reliefs.

Auf 154.000 Quadratmetern finden sich mehrere Kinos, Theater, Restaurants, das Museum für Technologie und Evolution, eine Kongresshalle, ein gigantisches Hallenbad und oben im 30. Stock eine Aussichtsterrasse mit einem Panoramablick über ganz Warschau.




  Übersicht - Alle Großstädte Polens






Links im Internet zur Kultur in Polen

 Die Schlösser Polens

 Polonium Art- Zeitgenössische polnische Kunst



Seiten Themen: Polen / Warschau / Hauptstadt Polen / Altstadt / Neustadt / Königsschloss / UNESCO-Weltkulturerbe / Königsweg / Kulturpalast



[ 1996-2017 © Polen.de | Letztes Update: 16.12.2017 | Email | Impressum | Kontakt ]

Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen.