Polen.de Portal - Polen, investieren, Reisen, Hotels, Fonds, Flug, Ferien, Ferienhaus, EU-Osterweiterung
 Reiseziele  Hotels  Ferienhäuser  Mietwagen  Wirtschaft  Kultur  Politik


news aktuell 28.03.2013:
PHOENIX-Sendeablauf für Montag, 01. April 2013, Tages-Tipps: Erstausstrahlung: 20:15 - Polnische Träume 22:30 - Magisches Sibirien

   Bonn (ots) - Sendeablauf für Montag, 01. April 2013


   04:40


   Das Kind von Taung Jahrhundertfund in der Savanne Film von 

Christopher Rowley, PHOENIX / Discovery/1999 Ein Schädelskelett sorgt

seit Mitte der 20er Jahre weltweit für einen erbitterten Streit unter

Anthropologen. 1924 machte der britische Forscher Raymond Dart in 

Südafrika einen bemerkenswerten Fund: In einer Kalksteinhöhle am 

Rande der Wüste Kalahari entdeckte er einen fossilen Kinderschädel.  

Das "Kind von Taung", wie Dart seinen Fund nannte, wies physische 

Merkmale auf, die Dart zu dem Schluss  kommen ließen, dass dieser 

Schädel von einem Menschen stammen musste. Seine Berichte lösten 

einen Sturm der Entrüstung aus und führte zu einer der größten 

wissenschaftlichen Kontroversen unseres Jahrhunderts. Hatte Dart das 

sogenannte "missing link" entdeckt?


   05:20


   Der Drachenjäger Im Land der Dinosaurier Film von Christopher 

Rowley, Allen Abel, PHOENIX / Discovery/1999 (VPS 05:20)


   06:00


   Auf den Spuren von Jules Verne Im Inneren der Erde Film von Nigel 

Ashcroft, PHOENIX / Discovery/2003 Auf Jules Vernes Spuren führt der 

Film ins Erdinnere und zeigt, wie es im "Bauch der Erde" aussieht: 

Neben den zahlreichen Mythen liefern Wissenschaftler auch 

Erklärungsmodelle, wie es im Erdinneren aussieht. Der Blaue Planet 

hat einen Durchmesser von etwa 12.742 Kilometern. Doch Forscher 

drangen bei Bohrungen erst bis auf neun Kilometer in die Tiefe. Immer

feinere Messungen der Seismologen geben jetzt ein zunehmend 

differenziertes Bild von Aufbau und Zusammensetzung der Erde. (VPS 

06:00)


   06:45


   Mumien Rätselhafte Zeugen der Zeit Film von Ian Duncan, PHOENIX / 

Discovery/2001 Der Traum von Unsterblichkeit und einem Leben nach dem

Tod - dem Glauben der alten Ägypter zufolge musste der Körper dafür 

so gut wie "neu" sein. Herodot beschreibt die Prozedur, die Leib und 

Seele zusammenhalten sollte: die Kunst der Mumifizierung. Natron aus 

nordägyptischen Salzseen und Palmwein überlisten den biologischen 

Prozess der Verwesung. Moderne Forscher kommen der uralten Technik 

mit Hilfe von Endoskopen und Röntgenstrahlen auf die Spur. Diese 

Methoden bringen auch historische Kriminalfälle ans Licht. Nicht 

durch Kunstfertigkeit entstanden, aber künstlich in den Tod befördert

wurde die Moorleiche, die ein Sumpf in England freigab. Die 

konservierenden Eigenschaften des Torfes verraten einen Ritualmord. 

Auch das Eis der Arktis lässt nichts vergessen. Gefrorene Leichen 

halten das Scheitern einer Expedition und das Leiden ihrer Teilnehmer

fest - bis zum Auftauen. (VPS 06:45)


   07:30


   Weiden, Wüsten, Wolkenkratzer Unterwegs in der Inneren Mongolei 

Film von Christine Adelhardt, PHOENIX / NDR/2012 Wogendes Grasland, 

Gebirge, endlose Sandwüsten. Landschaftliche Vielfalt und schiere 

Größe - die Innere Mongolei gilt als Chinas wilder Norden. Ihre 

Geschichte reicht Jahrhunderte zurück, ihr berühmtester Sohn: 

Dschingis Khan. Noch heute ziehen die mongolischen Nomaden mit ihren 

Tieren durch die endlosen Weiten des Graslandes. 

ARD-China-Korrespondentin Christine Adelhardt besucht Menschen, Tiere

und Feste dieses faszinierenden Teils Chinas.


   08:15


   Gipfel, Gletscher, Grasland Chinas imposanter Westen Film von 

Ariane Reimers, ARD-Studio Peking, PHOENIX / NDR/2012 Im äußersten 

Westen Chinas inmitten atemberaubender Landschaften liegt die Provinz

Xinjiang. Sie ist reich an Kultur und Geschichte, die Karawanen der 

Seidenstraße bahnten sich hier Jahrhunderte lang ihren Weg von Europa

und den arabischen Ländern bis nach Fernost. Überall finden sich 

Zeugnisse unterschiedlichster Traditionen - Perser, Mongolen, Türken,

Chinesen - sie alle hinterließen ihre Spuren in der Region.


   09:00


   Der See Genezareth Das vierte Meer Israels Film von Richard C. 

Schneider, ARD-Studio Tel Aviv, PHOENIX / BR/2012 Seit biblischen 

Zeiten ist der See Genezareth bekannt. Immerhin wandelte schon Jesus 

über den See. Da das ARD-Team dies nicht kann, macht es eine Reise 

rund um den See, um Land und Leute in einer der schönsten Regionen 

des Heiligen Landes vorzustellen. So begegnet es einem Fischer, der 

darüber klagt, dass es kaum noch Fische im See gibt. Es besucht das 

Benediktiner Kloster in Tabgha und wandert durch Tiberias, eine Stadt

am See, die von Herodes Antipas im Jahre 17 n. Chr. errichtet wurde.


   09:45


   Der magische Wüstensee Kenias Lake Turkana Film von Werner 

Zeppenfeld, ARD-Studio Nairobi, PHOENIX / WDR/2012 Seinen großen 

Hollywood-Auftritt hatte der Turkana-See in John LeCarrés 

Afrika-Thriller "Der Ewige Gärtner". Ansonsten liegt Kenias 

jadegrünes Wüstengewässer meist einsam in der grandiosen vulkanischen

Landschaft. Obwohl hier nur wenige Hirten und Fischer ein 

sonnendurchglühtes Dasein fristen, übt der Lake Turkana auf 

Durchreisende einen bizarren Reiz aus, seit er 1888 vom 

österreichischen Grafen Teleki von Szek "entdeckt" wurde. 

Menschheitsforscher und Missionare, Buschpiloten und gastronomische 

Abenteurer geben sich seither an seinen krokodilverseuchten Ufern ein

buntes Stelldichein.


   10:30


   Der Himmel über Afrika Mit dem Flugzeug über den Sambesi Film von 

Ulli Neuhoff, ARD-Studio Johannisburg, PHOENIX / SWR/2012 Safari 

einmal anders: Mit dem Flugzeug auf der Suche nach den Big Five. Und:

Die Touristen fliegen selbst. Über fast endlose Buschlandschaften in 

Sambia, Botswana und Namibia hinweg, über Herden von Antilopen und 

Zebras auf der Suche nach den Großen Fünf - Löwe, Elefant, Büffel, 

Leopard und Nashorn. Vier Flugzeuge, alle von Hobbypiloten selbst 

gesteuert, insgesamt acht Reisende machen sich auf, die afrikanischen

Landschaften von oben zu erkunden. Die berühmten Victoriafälle und 

das Okavango-Delta, das größte Wassersystem in Afrika, liegen auf der

Flugroute.


   11:15


   Weißes Gold Die Jagd nach Afrikas Elfenbein Film von Jörg Brase, 

PHOENIX / ZDF/2010 "Solange es Menschen gibt, die Elfenbein kaufen, 

wird es solche Märkte geben. Und solange es solche Märkte gibt, 

werden weiter Elefanten getötet." Das sagt Cosma Wilungula, Chef der 

kongolesischen Naturschutzbehörde. Er steht auf einem offenen 

Elfenbeinmarkt in Kinshasa, und muss hilflos mit ansehen, wie dort 

das Elfenbein von rund 150 Elefanten zum Kauf angeboten wird. Das ist

die Realität in der Demokratischen Republik Kongo, wo nur noch ein 

paar hundert Elefanten den jahrelangen Bürgerkrieg überlebt haben.


   12:00


   Das neue Indochina 1/2: Mopeds und Milliardäre in Vietnam Film von

Peter Kunz, ZDF-Studio Singapur, PHOENIX/ ZDF/2012 Die Zukunft in 

Vietnam riecht nach Zweitaktgemisch. Die vielen Mopeds lassen kaum 

Platz und kaum Sauerstoff zum Atmen. Und das Land hat noch viel vor. 

Die Vietnamesen haben in ihrer Geschichte die Chinesen, Franzosen und

Amerikaner aus ihrem Land geworfen, und es mangelt der Nation seitdem

nicht an Selbstbewusstsein. Moderne Drachensöhne lassen sich ungern 

etwas sagen, wissen im Zweifel alles besser und glauben an den 

Aufstieg ihres Landes zu einer mächtigen Mittelmacht in der Region.


   13:00


   Das neue Indochina 2/2: Marx und Mönche in Laos Film von Peter 

Kunz, ZDF-Studio Singapur, PHOENIX/ ZDF/2012 Es kann vorkommen, dass 

ein dicker Hintern den Weg über die Buschpiste versperrt: Ein 

Arbeitselefant auf dem Weg zum Einsatz tief im Wald. Laos ist in 

vielem noch ein Land von gestern, pittoresk und anrührend. Nach dem 

Ende der Indochina-Kriege hatte es sich lange vor der Welt 

verschlossen gehalten. Seit einigen Jahren probiert Laos seine eigene

Mischung von Sozialismus und Marktwirtschaft.


   14:00


   Indiens Königstiger Ein Jäger wird zum Gejagten Film von Jürgen 

Osterhage, ARD-Studio Neu Delhi, Phoenix/MDR/2013 Er gilt als Ikone 

der Großtierwelt. In Indien, dem Land mit den meisten Tigern weltweit

in freier Wildbahn, ist er ein nationales Symbol von Kraft und Macht:

der Bengal-Tiger, auch Königtiger, genannt. Doch trotz aller 

Versuche, den Tiger zu retten, sterben hier immer mehr dieser 

Großkatzen. "Die Situation ist kritisch", sagt die nationale 

Tierschutzbehörde. Hauptursache für ihr Verschwinden: der kriminelle 

Abschuss durch Wilderer. Besonders das benachbarte China ist für 

Tigerprodukte ein lukrativer Markt.


   14:45


   Cholitas, Anden und Raketen Heldengeschichten aus Südamerika Film 

von Andreas Wunn, ZDF-Studio Rio de Janeiro, Phoenix/ZDF/2013 

Südamerika ist ein Kontinent voller Extreme. Seine Einwohner sind 

tagtäglich großen und kleinen Kämpfen ausgesetzt. Sie sind Helden des

Alltags - egal ob im bolivianischen La Paz, im kleinen Uruguay oder 

im Dschungel von Französisch-Guyana. ZDF-Korrespondent Andreas Wunn 

portraitiert drei außergewöhnliche Menschen, die alle eines gemeinsam

haben: Sie verfolgen mit großem Enthusiasmus ihr Ziel und leisten 

Außergewöhnliches. Und sie geben einen Einblick in ihre 

südamerikanische Realität, die sonst verborgen bleibt. (VPS 14:15)


   15:30


   Millionen für ein Naturparadies Chiles Patagonien in Gefahr Film 

von Michael Stocks, ARD-Studio Rio de Janeiro, PHOENIX / SWR/2012 Das

Valle Chacabuco - eine Kulisse wie aus einem Traum: hohe mit 

Gletschern bedeckte Berge, weite Täler, Sümpfe, Seen und bizarre 

Wälder. Lamas sind hier zuhause, viele Vogelarten und die vom 

Aussterben bedrohten Huemul-Hirsche. So eine faszinierende Natur mit 

endlosen, unberührten Landschaften findet man kaum noch auf diesem 

Planeten. Doch nun ist das Paradies in Gefahr.  Die chilenische 

Regierung plant die Nutzung weiter Flächen zur Erzeugung von Strom. 

(VPS 15:30)


   16:15


   Favelas im Aufbruch Die andere Seite Rio de Janeiros Film von 

Andreas Wunn, ZDF-Studio Rio de Janairo, PHOENIX/ZDF/2012 Auf den 

ersten Blick besteht Rio de Janeiro nur aus Cristo und Copacabana, 

aus Strand und Samba. Auf den zweiten Blick sind es die Favelas, die 

ins Auge fallen. Die Armenviertel von Rio de Janeiro sind nicht zu 

übersehen. An den Hängen über den Stränden und in den Außenbezirken 

der Stadt wohnen Hundertausende in illegal gebauten, einfachen 

Siedlungen, die bisher oft von Drogengangs beherrscht wurden. Doch es

verändert sich etwas in der Millionenstadt. (VPS 16:15)


   17:00


   New York jenseits von Manhatten Bushwick blüht auf Film von 

Susanne Lingemann Und Klaus Prömpers (ZDF-Studio New York), PHOENIX 

/ZDF/2012 Bis vor ein paar Jahren wussten selbst gebürtige New Yorker

kaum wo Bushwick genau liegt. Der Stadtteil im tiefen Brooklyn an der

Grenze zu Williamsburg, dem In-Viertel der letzten Dekade, war für 

sie eine runtergekommene Gegend, die sie mit Kriminalität, Drogen und

Armut verbanden. Doch heute ist Bushwick in New York angesagt: Es ist

die neue Spielwiese der Kreativen, der Platz  für Taubenzüchter, 

urbane Ökobauern, Straßenkünstler und eine junge Kunstszene.


   17:45


   New York - rau und schön Die Bronx ist zurück Film von Anja 

Bröker, ARD-Studio New York, PHIOENIX / WDR/2012 Ausgebrannte Häuser,

Straßengangs und Drogengewalt. Ein Synonym für städtischen Verfall - 

das Image der Bronx. Zu Unrecht. New Yorks Norden erblüht. Immer mehr

New Yorker entdecken die Bronx für sich. Und wer hier aufwächst, will

nicht mehr weg. Ein Film über Aufbruch, Hoffnung und das wahre 

Gesicht der Bronx.


   18:30


   Mein erstes Mal Amerika Stephan Stuchlik auf Entdeckungsreise Film

von Stephan Stuchlik, Jürgen Fränzick, PHOENIX / WDR/2013 Stephan 

Stuchlik will auf Reisen gehen, und zwar nach Amerika. Er hat es als 

gebürtiger Bayer bis ins Rheinland geschafft, er kennt Brüssel, die 

Hamburger Waterkant und er war als ARD-Korrespondent in Moskau, aber 

er war noch nie, wirklich noch nie in Amerika. Das soll jetzt anders 

werden. Für PHOENIX macht er sich auf den Weg über den Atlantik. 

Stephan Stuchlik will Amerika kennen lernen und die Amerikaner. Vor 

allem will er wissen, was die Menschen da umtreibt - warum da jeder 

eine Flinte im Wohnzimmer hat, warum die Gesundheitsreform so ein 

heißes Eisen ist, wo die neuen Jobs herkommen sollen, wenn die alten 

Fabriken dicht machen und warum das Land der Einwanderer sich gegen 

Einwanderer abschottet.


   19:15


   Warschau - Die Auferstandene Film von Armin Coerper, ZDF-Studio 

Warschau, PHOENIX/ZDF/2012 Was für eine Geschichte: Nach dem zweiten 

Weltkrieg und dem Terror der Deutschen standen in Warschaus Zentrum 

kaum mehr als vierzig Häuser, nicht einmal mehr 1000 Menschen haben 

in den Trümmern Krieg und Zerstörung getrotzt. Heute ist Polens 

Kapitale eine pulsierende Metropole und strotzt vor 

Selbstbewusstsein. Die Warschauer haben ihre Stadt ins Leben 

zurückgeholt. Warschau ist eine der jüngsten Städte Europas, nicht 

nur was ihre Architektur angeht, sondern auch ihre Bevölkerung. Eine 

neue Generation tritt hier an, um ihren Traum zu verwirklichen, den 

Traum vom neuen Polen.


   20:00


   TAGESSCHAU (ARD) mit Gebärdensprache


   Erstausstrahlung


   20:15 Tages-Tipp Polnische Träume Film von Ulrich Adrian, 

ARD-Studio Warschau, PHOENIX / WDR/2013 Polen-Korrespondent Ulrich 

Adrian begibt sich für PHOENIX auf die Reise durch sein 

Berichtsgebiet: Über ein Jahr lang hat er Eindrücke gesammelt und 

Menschen getroffen, die auf verschiedene Weise versuchen, ihre Träume

wahr werden zu lassen.


   21:45


   Der Jenissei - Russlands Fluss der Tränen Film von Georg Restle, 

ARD-Studio Moskau, PHOENIX / WDR/2011 Der Jenissei ist der große 

mächtige Strom im Herzen Sibiriens. Aber nur während des kurzen 

Sommers fahren die Postdampfer von Sibiriens Metropole Krasnojarsk 

hoch in den Norden Russlands - weit jenseits des Polarkreises, wo die

Sonne von Juni bis August nicht mehr untergeht. Wenn der Winter 

anbricht und der Fluss zufriert, sind die Bewohner von der Außenwelt 

so gut wie abgeschnitten.


   22:30


   Tages-Tipp Magisches Sibirien Reise durch Tuwa Film von Olaf Bock,

ARD-Studio Moskau, PHOENIX / WDR/2013 Ganz im Süden, an der Grenze 

zur Mongolei, liegt die russische Republik Tuwa. Es ist der 

exotischste Landstrich Sibiriens. Eine faszinierende Landschaft mit 

unberührter Wildnis. Steppe, Taiga und Wüste liegen dicht 

beieinander. In Tuwa wurde der weltberühmte Schatz der Skythen 

entdeckt. Tuwas Einwohner sind ursprünglich Nomaden, die mit Jurten 

durchs Land zogen.


   23:15


   Die Krim Schöne Halbinsel im Schwarzen Meer Film von Olaf Bock, 

ARD-Studio Moskau, PHOENIX/2011 Die Krim ist einer der schönsten 

Flecken der Erde. Einst besiedelten Griechen die Krim. Später kamen 

auch Tataren und Russen dazu. Jetzt gehört die Halbinsel als autonome

Republik zur Ukraine und ist eines der beliebtesten Reiseziele. Unser

Team reist einmal quer durch die Krim.


   00:00


   Armenien - Jenseits der kaukasischen Riesen Unterwegs im Land der 

Steine Film von Olaf Bock, PHOENIX / WDR/2010 Zerklüftet, steinig und

uralt ist Armenien. Dort lebt eine der ältesten menschlichen 

Zivilisationen. ARD-Russland-Korrespondent Olaf Bock begibt sich mit 

seinem Team auf eine Reise durch Armenien. Sie begegnen Menschen, die

ihre Heimat zeigen: die Landschaft am mythischen Berg Ararat, die 

Hauptstadt Jerevan und den Hochgebirgssee Sevan. Dabei erleben sie im

gesamten Land die Herzlichkeit der Armenier, schmecken 

Weltklasse-Cognac und lernen Naturschützer, Instrumentenbauer und 

Motorradfahrer kennen.


   00:45


   Irans Grüner Gürtel Geschichten vom Kaspischen Meer Film von 

Martin Weiss, ARD-Studio Istanbul, PHOENIX / BR/2013 Von den 

Viertausendern des Elburs-Gebirges geht es sanft hinab zum Kaspischen

Meer, das 28 Meter unter dem Meeresspiegel liegt. Dazwischen befindet

sich der grüne Gürtel Irans, den man so nicht erwarten würde: 

tropische Regenwälder und traumhafte Landschaften.


   01:30


   In den Höhen Tadschikistans Unterwegs mit Stephan Stuchlik Film 

von Stephan Stuchlik, ARD-Studio Moskau, PHOENIX / WDR/2010 Es ist 

eine der unzugänglichsten Regionen der Erde: das Pamir-Gebirge mit 

seinen zum Teil über 7.000 Meter hohen Bergriesen im Osten des 

kleinen Tadschikistans. Seit Kurzem ist die M41 wieder offiziell 

befahrbar, die Straße, die sich in schwindelerregender Höhe zwischen 

der afghanischen, pakistanischen und chinesischen Grenze entlang 

schlängelt. Trotz der kargen Natur ist die Landschaft voller 

Geschichte. Der Film zeigt Jahrtausende alte Städte, Paläste in der 

Wüste und besucht Nomaden und Lastwagenfahrer, Grenzbeamte und 

Dorfbewohner - Menschen, die versuchen, mit der rauen Natur in der 

atemberaubenden Höhe zu leben.


   02:15


   Operation Rückzug Die Bundeswehr verlässt Afghanistan Film von 

Jürgen Osterhage, Thomas Kaspar, PHOENIX / MDR/2013 Es ist die größte

logistische Herausforderung in der Geschichte der Bundeswehr. 6.000 

Container und 1.700 Fahrzeuge, Waffen, Munition, Panzer, Laster und 

Haubitzen - das alles muss vom Hindukusch wieder in die Heimat: per 

Luftfracht, auf Landstraßen oder mit der Eisenbahn. Mitten in der 

Anschlags-Hochsaison, bei laufenden Operationen und Erfüllung 

täglicher mandatsbezogener Aufgaben wird eine Aufgabe begonnen, die 

so noch nie von der Bundeswehr zu bewältigen war.


   03:00


   Fukushima nach der Katastrophe Alltag im Ausnahmezustand Film von 

Philipp Abresch, ARD-Studio Tokio, PHOENIX / NDR/2012 "Wenn ich 

reingehe", erzählt Bunsei Watanabe, "dann nur mit Vollschutz. Ich 

trage einen abwaschbaren Anzug aus Zellulose, eine Sturmhaube, eine 

Atemmaske mit Filter, außerdem eine Schutzbrille aus Plastik, 

Handschuhe und Gummistiefel. Ärmel und Hosenbeine verschließe ich mit

Klebeband. Es darf kein Staubkorn und kein Regentropfen auf meine 

Haut gelangen." Bunsei Watanabe ist Parlamentsabgeordneter in der 

Präfektur Fukushima. Immer wieder betritt er das Sperrgebiet um das 

zerstörte Atomkraftwerk - die Todeszone.


   03:45


   Geheimoperation Iran Der verdeckte Krieg von Israels Agenten Film 

von Christian Sievers, ZDF-Studio Tel Aviv, PHOENIX / ZDF/2012 Das 

Thema hält die Welt in Atem. Wird Israel einen Angriff starten auf 

Irans Atomprogramm? Während sie von Washington bis Berlin aufgeregt 

diskutieren, wird immer klarer, dass der Krieg längst begonnen hat. 

Nicht offen, sondern im Geheimen. ZDF Nahost-Korrespondent Christian 

Sievers geht mit seinem Team mysteriösen Todesfällen und Explosionen 

nach, die Iran erschüttern, und stößt dabei auf die Spuren 

spektakulärer Geheim-Operationen.


   04:30


   Pussy Riot Ein russischer Skandal Film von Olaf Bock, ARD-Studio 

Moskau, PHOENIX / WDR/2013 Pjotr Wersilow ist stolz auf seine Frau. 

Er ist der Ehemann von Nadja Tolokonnikowa. Sie ist Sängerin bei 

Pussy Riot. Pussy Riot hört sich nun wirklich nicht gefährlich an: 

"Muschi-Aufstand" - wer soll sich davor schon fürchten? Aber als die 

jungen Frauen der russischen Band im Frühjahr 2012 - kurz vor den 

Präsidentschaftswahlen - Wladimir Putin in ihre Liedtexte aufnehmen 

und in einer großen Moskauer Kirche singen: "Gottesmutter erlöse uns 

von Putin", werden drei von ihnen verhaftet...


   05:15


   Magisches Sibirien Reise durch Tuwa Film von Olaf Bock, ARD-Studio

Moskau, PHOENIX / WDR/2013 Ganz im Süden, an der Grenze zur Mongolei,

liegt die russische Republik Tuwa. Es ist der exotischste Landstrich 

Sibiriens. Eine faszinierende Landschaft mit unberührter Wildnis. 

Steppe, Taiga und Wüste liegen dicht beieinander. In Tuwa wurde der 

weltberühmte Schatz der Skythen entdeckt. Tuwas Einwohner sind 

ursprünglich Nomaden, die mit Jurten durchs Land zogen. (VPS 05:15)


Originaltext:         PHOENIX

Digitale Pressemappe: http://www.presseportal.de/pm/6511

Pressemappe via RSS : http://www.presseportal.de/rss/pm_6511.rss2


Pressekontakt:

PHOENIX-Kommunikation

Pressestelle

Telefon: 0228 / 9584 190

Fax: 0228 / 9584 198

pressestelle@phoenix.de


Quelle: news aktuell






[aktuelle Polen Nachrichten]:
18.04.2013:  Heute London, morgen Paris: Mit Hotelgutscheinen die Metropolen Europas entdecken
17.04.2013:  Europa braucht die Ukraine, so der ehemalige Präsident Polens
15.04.2013:  Mitteldeutsche Zeitung: CDU-Politiker Polenz kritisiert "Alternative für Deutschland"/Fatale Folgen für Deutschland und Europa
11.04.2013:  DGAP-News: Immobilienindex IMX: Nach wie vor steigende Preise für Wohneigentum in deutschen Metropolen
10.04.2013:  ZDF plant Dokumentation über Polen unter deutscher Besatzung
09.04.2013:  EANS-Adhoc: Century Casinos schließt Kauf von zusätzlichem 33% Anteil an Casinos Polen Ltd. ab
08.04.2013:  Freilassung Luzenkos bringt Ukraine laut polnischem Präsidenten der Assoziierung mit der EU näher
04.04.2013:  Rheinische Post: ZDF-Fernsehratschef Polenz sieht Lotto-Panne gelassen
03.04.2013:  Die Cardtek Group richtet für TREVICA, einen europäischen Zahlungsabwickler mit Hauptsitz in Polen, die NFC-Infrastruktur für mobile Zahlungssysteme ein
28.03.2013:  PHOENIX-Sendeablauf für Montag, 01. April 2013, Tages-Tipps: Erstausstrahlung: 20:15 - Polnische Träume 22:30 - Magisches Sibirien
22.03.2013:  Ostsee-Zeitung: Angela Merkel will sich trotz polnischer Wurzeln nicht zur Ehren- und Vereinspolin machen lassen
20.03.2013:  EANS-News: CGM Polen bei der elektronischen Patientenakte beauftragt
20.03.2013:  WAZ: Angela Merkel soll Ehrenmitglied der "Polnischen Frauen in Wirtschaft und Kultur" werden
15.03.2013:  Vernetzt, sensibel und grün: Neue Mobilitätskonzepte für Metropolen
08.03.2013:  Mitteldeutsche Zeitung: Rechtsterror Union-Außenpolitiker Polenz fordert vom Münchner Oberlandesgericht einen reservierten Sitzplatz für türkische Botschafter
04.03.2013:  Polens IKT-Branche: Innovativ, hochqualifiziert, wettbewerbsfähig / Der CeBIT-Partner ist für deutsche Mittelständler hochattraktiv
01.03.2013:  Nonin Medical als exklusiver Anbieter für zerebrales/somatisches Oximetriesystems an führenden Kinderkliniken in Polen ausgewählt
26.02.2013:  PHOENIX-Erstausstrahlung/Preview verfügbar: MEIN AUSLAND - Polnische Träume - Montag, 1. April 2013, 20.15 Uhr
26.02.2013:  Militärpersonal der polnischen Streitkräfte, der französischen Armee, des deutschen Luftwaffenkommandos und der türkischen Luftwaffe werden sich diese Woche bei der Airborne ISR treffen, um die Zukunft der ISR-Fähigkeitsentwicklun
26.02.2013:  Ruprecht Polenz (CDU): Durch transatlantische Freihandelszone Wirtschaftswachstum von bis zu zwei Prozent möglich
25.02.2013:  Märkische Oderzeitung: Agenturmeldung der Märkischen Oderzeitung Frankfurt (Oder) Märkische Oderzeitung zu Leichendieben aus Polen
22.02.2013:  Polen und Slowakei unterstützen europäische Integration der Ukraine
15.02.2013:  Nehmen Sie mit Bumar Elektronika, Kongsberg, Rheinmetall, Saab und dem polnischen Verteidigungsministerium an der Integrated Air & Missile Defence teil
14.02.2013:  CROMSOURCE erweitert Präsenz in Polen
06.02.2013:  Geschäftsführer und Leiter Finanzwesen von Imtech Deutschland aufgrund der Situation in Polen zurückgetreten
04.02.2013:  Imtech untersucht polnische Projekte und verschiebt die Veröffentlichung seines Jahresabschlusses 2012
30.01.2013:  Märkische Oderzeitung: Vorabmeldung - Anklage gegen polnische Leichendiebe im Februar
30.01.2013:  Mitteldeutsche Zeitung: Ägypten CDU-Außenpolitiker Polenz will mit Ägyptens Staatschef Mursi auch über Frauenrechte und Religion sprechen
28.01.2013:  PHOENIX-Erstausstrahlung: MEIN AUSLAND - Verrückt oder verzaubert? - Polens Schlossbesitzer - Sonntag, 17. März 2013, 21.45 Uhr
28.01.2013:  München und Berlin vorn - Internationale Immobilieninvestoren setzen auf deutsche Metropolen





[ 1996-2017 © Polen.de | Letztes Update: 16.12.2017 | Email | Impressum | Kontakt ]

Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen.