Polen.de Portal - Polen, Lastminute, Ferienhaus, Ferien, Reisen, Ferienhaus, Reisen, Reisen, Reisen
 Reiseziele  Hotels  Ferienhäuser  Mietwagen  Wirtschaft  Kultur  Politik

Woiwodschaft 7

Lebus (Lubuskie)


Holzkirche Klemzig   © wunsel / pixelio.de

  Übersicht - Alle Woiwodschaften


 Lebus (Lubuskie)

Die im Westen an Deutschland grenzende Woiwodschaft Lebus sieht sich - ausgedrückt in der Namensgebung - in einer historischen Tradition mit dem mittelalterlichen Land Lebus. Die heutigen Hauptstädte sind Gorzow Wielkopolski (Landsberg an der Warthe) und Zielona Gora (Grünberg).

Lebus ist vor allem bei Naturliebhabern sehr gefragt. Der größte Teil der Region wird von grünen Wäldern eingenommen in denen man zahlreiche Flüsse und Seen findet.
Besonders empfehlenswert sind die Landschaftsparks (u. a. Lagowski, Barlincko-Gorzowski und Pszczewski). Hier tummeln sich etliche, teils vom aussterben bedrohte Vogelarten. Besondere Attraktion für die Besucher sind Seeadler und Weißstörche.
Im Naturschutzgebiet Nietoperek, zu deutsch Fledermäuschen, liegt eine aufgegebene Festungsanlage aus dem 2. Weltkrieg mit 30 Kilometern Tunnel. Hier konnten sich Fledermäuse ungestört ansiedeln. Mittlerweile sind 12 Arten nachgewiesen und in der kalten Jahreszeit verbringen bis zu 30.000 Tiere hier ihre Winterruhe. Die am häufigsten anzutreffenden Arten sind Mops- und Wasserfledermaus sowie das Große Mausohr. In den Sommermonaten werden in einem Teil der unterirdischen Gänge geführte Touren für Besucher angeboten.

Für Angler, Pilzesammler, Wanderer und für Menschen die einfach die Stille der traumhaften Waldkomplexe genießen wollen, ist Lebus ein wahres Paradies.
Auch Sportler können hier in den zahlreichen Freizeit- und Sportzentren zu allen Jahreszeiten aktiv werden.

Kulturell interessant sind unter anderem Santok (Zantoch), das im Laufe seiner Geschichte eine sehr wechselhafte Zugehörigkeit aufweist und an der landschaftlich sehr reizvollen Mündung der Netze in die Warthe liegt, das wildromantischen Zisterzienser Kloster Paradies im Dorf Goscikowo, die Universitätsstadt Zielona Gora (Grünberg) mit den verwinkelten Altstadtgassen, der Sankt-Marien-Dom aus dem 13. Jahrhundertsowie in Gorzow Wielkopolski (Landsberg an der Warthe) und Nowa Sol (Neusalz an der Oder), einer Stadt mit bewegter Vergangenheit im Salzhandel.

Die zahlreichen Museen in Lebus bieten einen breitgefächerten Einblick in Geschichte, Kultur und Brauchtum.



  Übersicht - Alle Woiwodschaften






 Links im Internet zur Kultur in Polen

 Die Schlösser Polens

 Polonium Art- Zeitgenössische polnische Kunst

 Polen - Historisches Portal des Herder Institutes



Seiten Themen: Polen / Woiwodschaft / Lebus / Lubuskie / Naturschutzgebiet Nietoperek / Fledermäuschen / Freizeit / Kultur / Links



[ 1996-2017 © Polen.de | Letztes Update: 16.12.2017 | Email | Impressum | Kontakt ]

Wichtiger Hinweis: Alle Angaben und Links in diesem Dienst wurden sorgfältig nach bestem Wissen und Gewissen zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen und Inhalte der Links wird jedoch keine Gewähr übernommen.